Mein Caritas-Moment

Mitarbeiterin

Lächeln im Gesicht

Lange hab ich überlegt, welches wohl in meiner fast 20-jährigen Dienstzeit mein besonderer "Caritas-Moment" war. Diesen Moment an einem exakten Beispiel festzumachen erscheint mir äußerst schwierig, da in unserem Arbeitsalltag eigentlich täglich diese Momente erlebt und gelebt werden.

Hier in der Verwaltung bin ich oft der erste Ansprechpartner für die Menschen, die bei uns Hilfe, Unterstützung oder einfach nur etwas Zeit brauchen, und in diesen vielen unzähligen Erstkontakten gibt es unendlich viele Momente, die einem ans Herz gehen.

Das Gefühl zu haben, deinem "Gegenüber" Zeit zu schenken, ihn wertzuschätzen, ihm zuzuhören, ihm Hilfe anzubieten, ihm Rat zu geben, ja einfach nur da zu sein, diese Momente sind gelebte Nächstenliebe. Der Dienst am Menschen hier bei uns in der Kreisstelle, ist sicherlich nicht immer leicht, aber wenn du einem Hilfesuchenden durch Freundlichkeit und Verständnis ein Lächeln ins Gesicht zauberst, dann macht dich das froh und zufrieden. Das sind für mich die besonderen "Caritas-Momente".

Mitarbeiterin (54 Jahre)