Hauptspeise

Kaninchenkeule

Zutaten

4 Kaninchenkeulen
2 EL Mehl zum Wenden
4 EL Öl
Salz, Pfeffer
3 Zwiebeln
50 g geräucherter durchwachsener Speck
5 Gewürznelken, 2 - 3 Lorbeerblätter
1 TL bunte Pfefferkörner, 5 Wacholderbeeren
¼ l Rotwein
½ l Wild- oder Geflügelfond
4 EL Weißweinessig
1 - 2 EL dunkler Soßenbinder
4 EL Preiselbeeren ( Glas)

Zubereitung

Kaninchenkeulen waschen, trocken tupfen und anschließend im
Mehl wenden. Öl in einem Bräter erhitzen. Kaninchenkeulen darin
unter Wenden ca. 10 Min. anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und
herausnehmen. Zwiebeln hacken, Suppengrün putzen, in kleine
Stücke schneiden, Speck würfeln, im Bratfett auslassen, Suppengrün
und Zwiebeln darin glasig dünsten, Nelken, Lorbeer, zerstoßene,
bunte Pfefferkörner, Wacholder zufügen, mit Rotwein, Fond und
Essig ablöschen. Kaninchenkeulen zufügen und im zugedeckten
Bräter ca. 50 Min. schmoren lassen.
Kaninchenkeulen erneut beiseite legen. Soße mit Soßenbinder
andicken, Preiselbeeren einrühren und nochmals abschmecken.

Backzeit

50 Min.: Ober-/Unterhitze: 200°C, Umluft: 175°C, Gasherd: Stufe 3

Servieren

Geschmorte Kaninchenkeulen mit Kartoffelknödel oder Spätzle
servieren.

Download

Hauptspeisen - 019 - Kaninchenkeulen geschmort - Balthasar Werner

Strich_grau

Bisher veröffentlichte Rezepte