Man ist das,
was man vor Gott ist.

Nicht mehr
und nicht weniger.

 

Johanna Maria Vianney

Weißraum 120