Bloß ein Tatbestand im Gesamtbereich kirchlicher Hilfstätigkeit

ist seit den apostolischen Zeiten bis auf unsere Tage

auffallend konstant geblieben:

die Caritassammlung

samt der dazugehörigen arg verschlissenen Bettelpredigt.

Zweitausend Jahre Kirchengeschichte haben sie nicht merklich verändert,

geschweige denn zu ersetzen vermocht.

Sie ist immer noch eine aufsässige, lästige Sammlung,

eine gemilderte Form von Christenverfolgung;

und die Caritassammler geben sich alle Mühe

aus dieser schlechten Bettlerkondition

das Beste herauszuholen.

    

Ernst Schnydrig